Spielberichte Saison 2014/2015

3. Aufstiegsspiel zur Kreisklasse A beim FV Ettlingenweier

FC Germania Neureut I - FV Grünwinkel I   2:0 (2:0)

Die 1. Mannschaft des FV Grünwinkel konnte den Strohhalm zur Kreisklasse A heute nicht ergreifen!

 

Der FV Grünwinkel hatte nach 5 Minuten erst einmal Glück, als Fabian Geppert den Ball vertändelte und Torwart Daniel Schätzle die 1 gegen 1 meisterte, in dem er lange stehen blieb. 

 

Die Partie hat dann zügig an Fahrt aufgenommen. Der FV Grünwinkel präsentierte sich williger als im Spiel gegen Ettlingenweier und kam in Minute 8 und Minute 10 zweimal vor den Kasten der Germanen. Erst köpfte Alexander Aster am Tor vorbei und auch der Schuß von Denis Schilling aus der 2. Reihe ging über das Tor. 

 

Auch der FC Germania Neureut suchte seine Chance. In der 13. Minute wurde ein Freistoß aus dem Halbfeld per Kopf auf das Tor verlängert und Daniel Schätzle fischte diesen tückischen Ball rechts unten aus dem Eck. 

 

In der 17. und 18 Minute dann wieder zwei Chancen für unsere Mannschaft. Erst sticht der Neureuter Torwart einen abgefälschten Ball, ehe er eine Minute später auch beim Kopfball von Marcel Adam zur Stelle war. 

 

Vom bisherigen Spielverlauf dann doch etwas überraschend fiel das 1:0 für den FC Germania Neureut in der 25. Minute: Nach einem Eckball konnte Daniel Schätzle aus kurzer Distanz zweimal retten, wurde aber von seinen Mannschaftskollegen bei der Klärung der Situation nicht unterstützt. So war es der 3. Versuch, den die Neureuter im Tor unterbrachten.

 

Grünwinkel hatte sich kaum von diesem Schock erholt. da wurde man mit einem langen Ball komplett überspielt und Neureut erhöhte auf 2:0.

 

Danach egalisierten sich die Mannschaften. Grünwinkel versuchte leider wieder zu oft nur mit langen Bällen zu operieren, was nicht zum Erfolg führte.

 

Den ersten Schuß nach der Pause gab Daniel Mattern ab, der aber links vorbei ging.

 

In der 60. Minute fing man sich wieder einen Konter und Daniel Mattern konnte den davon stürmenden Neureuter nur an der Schulter fassen und kassierte für diese Notbremse die rote Karte. 

 

Grünwinkel zeigte danach weiter Moral und schenkte dem FC Germania Neureut nichts.

 

Marcel Kutterer vergab eine gute Möglichkeit nach 75 Minuten, ehe die hektische Schlußphase begann. Der FC Germania Neureut musste unbedingt noch ein Tor erzielen, um sicher aufzusteigen.

 

In der 89. Minute schickte der Schiedsrichter dann einen Spieler der Neureuter nach einer Unsportlichkeit mit gelb-roter Karte vorzeitig zum duschen.

 

In der 90. Minute hat der FC Germania Neureut dann doch die Chance zum 3:0, aber der starke Daniel Schätzle parierte auch diese Gelegenheit rechts unten.

 

Im Gegenzug hat dann unsere Mannschaft das 2:1 noch  dreimal auf dem Fuß, aber auch diese Chance wurde vergeben.

 

Das 2:0 reicht am Ende dem FV Ettlingenweier II zum Aufstieg in die Kreisklasse A. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle. Der FC Germania Neureut muss nun hoffen, dass die Sportfreunde Forchheim morgen in die Landesliga aufsteigen, denn ansonsten verbleiben auch sie in der Kreisklasse B. 

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Fabian Geppert, Daniel Mattern, Elias Melchior, Denis Palinski  - Alexander Keier, Denis Schilling, Ruven Piecha (C), Alexander Aster - Marcel Adam, Tiago Manuel de Oliveira Lopes

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Dennis Schmieder, Mario Herrmann, Sebastian Wagner, Marcel Kutterer und Pascal Daferner

 

Einwechslungen:

 

Dennis Schmieder für Denis Palinski (27. Minute) und Mario Herrmann für Denis Schilling (46. Minute) und Pascal Daferner für Dennis Schmieder (72. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi

2. Aufstiegsspiel zur Kreisklasse A beim FC Germania Neureut

FV Ettlingenweier II - FV Grünwinkel I  3:1 (0:0)

Der Traum vom Aufstieg in die Kreisklasse A ist bereits nach unserem ersten Spiel ausgeträumt.

 

Bei Temperaturen über 30 Grad gingen sowohl der FV Ettlingenweier II, als auch der FV Grünwinkel die Partie langsamer an. Ein erster Schuss des FV Ettlingenweier II in der 6. Minuten ging deutlich über den Kasten und es dauerte bis zur 20. Minute, ehe wieder so etwas wie eine Torchance zu verzeichnen war. 

 

Zuerst zirkelte Daniel Mattern einen Freistoß links am Tor vorbei, ehe nur eine Minute später Tiago Manuel de Oliveira Lopes mit seiner ersten auffälligen Aktion am Torwart der Ettlingenweierer scheiterte. 

 

Die bis zu diesem Zeitpunkt beste Chance bot sich dann zwei Minuten später dem FV Ettlingenweier II, als ein Offensivakteur 6 Meter vor dem Tor den Ball nicht unter Kontrolle brachte und die gute Torchance liegen lies. 

 

Nach einer ersten Trinkpause kam es zu fast der selben Spielsituation noch einmal und wieder hatte der FV Grünwinkel Glück, in dieser 27. Minute nicht in Rückstand zu geraten. 

 

Unsere Mannschaft gewann vor allem im Mittelfeld keinerlei Zugriff auf die Partie. So operierte man notgedrungen mit langen Bällen, die von der sattelfesten gegnerischen Abwehr leicht zu verteidigen waren. 

 

Die Chancen hatte weiter der FV Ettlingenweier II. Man kombinierte sich durch das Mittelfeld und scheiterte in der 32. Minute wieder mit einem Schuss der das Tor verfehlte. Auch in Minute 38 schoss Ettlingenweier II einen Freistoß über das Tor. 

 

Mit 0:0 wurden die Seiten getauscht und im Grünwinkler Lager hoffte man noch, dass die eigene Mannschaft nach der Pause mehr am Spiel teilnimmt und sich den Sieg erarbeiten wird. 

 

Die erste Chance hatte dann sofort nach Wiederanpfiff auch prompt Alexander Aster, der jedoch mit seinem Kopfball am Torwart des FV Ettlingenweier scheiterte.

 

In der 53. Minute war es dann soweit. Der FV Ettlingenweier spielte sich durch das Mittelfeld und der gegnerische Stürmer konnte an der Strafraumgrenze nur durch ein Foul gestoppt werden. Als der Schiedsrichter auf Freistoß entschieden hatte, wurde er durch seinen Assistenten an die Seitenlinie gerufen, korrigierte seine Entscheidung und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Sicherlich unglücklich für unsere Mannschaft, aber nicht zu ändern.

 

Der Schütze behielt die Ruhe und erzielte die 1:0 Führung für den FV Ettlingenweier.

 

Bei 37 Minuten Restspielzeit war dies natürlich lange keine Entscheidung, aber es ging einfach kein Ruck durch die Mannschaft. Das Tempo konnte, vielleicht auch wegen der hohen Temperaturen nicht erhöht werden und auch die nächsten Chancen hatte der Gegner.

 

So musste Daniel Schätzle in der 59. und 61. Minute zweimal in höchster Not klären, als er erst am Strafraum einen Konter klären konnte und dann eine 1 gegen 1 Situation für sich entschied.

 

Der FV Ettlingenweier II war inzwischen die deutlich bessere Mannschaft. In der 63. Minute kam dann ein Spieler des Gegners 6 Meter vor und mit dem Rücken zu unserem Tor an den Ball, drehte sich blitzschnell und hämmerte den Ball zum 2:0 für den FV Ettlingenweier unter die Latte.

 

Spätestens jetzt war der Widerstand gebrochen. Der FV Grünwinkel versuchte zwar mit mehr Ballbesitz das Tor des FV Ettlingenweier in Verlegenheit zu bringen, aber mehr als ein Freistoß von Daniel Mattern in der 74. Minute, der über das Gehäuse ging und einem Torabschluss von Marcel Adam in der 83. Minute, den der Torwart parierte, kam leider nicht.

 

In der letzten Spielminute entwischte dann Mario Herrmann doch einmal dem Zugriff der Defensive, umspielte den Torwart und verkürzte auf 2:1.

 

Wer dachte es gibt vielleicht doch noch ein Happy End, wurde vom Anpfiff weg eines besseren belehrt. Der FV Ettlingenweier II spielte den Ball nach vorne und traf trocken zum 3:1 im Gegenzug.

Dies war auch der Endstand.

 

Alles in alles war dies heute deutlich zu wenig, um sich in einem Aufstiegsspiel durchzusetzen.

Schade, dass die Mannschaft Ihr Potenzial in einem Aufstiegsspiel wieder nicht abrufen konnte. Damit steht, unabhängig vom Ergebnis des noch folgenden Spiels gegen den FC Germania Neureut, bereits heute fest, dass uns der Aufstieg verwehrt bleibt.

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Fabian Geppert, Daniel Mattern, Elias Melchior  - Alexander Keier, Mario Herrmann, Ruven Piecha (C), Denis Palinski - Marcel Adam, Tiago Manuel de Oliveira Lopes, Alexander Aster

 

Ersatzspieler:

 

Dennis Schmieder, Denis Schilling, Sebastian Wagner, Marcel Kutterer und Pascal Daferner

 

Einwechslungen:

 

Dennis Schmieder für Marcel Adam (38. Minute) und Marcel Kutterer für Denis Palinski (65. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 31.05.2015 30. Spieltag: SG Stupferich II - FV Grünwinkel I 1:4 (0:0)

Heute galt es unbedingt zu gewinnen, um bei einem Patzer der SG Palmbach/Reichenbach vielleicht doch noch die Meisterschaft und den damit verbundenen direkten Aufstieg in die Kreisklasse A zu schaffen. 

 

Entsprechend offensiv ausgerichtet ging man die Partie mit 3 Spitzen an. Nach einer zehnminütigen Abtastphase rollte der FVG-Express gnadenlos in Richtung Stupfericher Gehäuse. Binnen 10 Minuten prüften zweimal Mario Herrmann, zweimal Kevin Trinquart und zweimal Tiago Manuel de Oliveira Lopes den Torhüter der Gastgeber, der aber immer auf dem Posten war. 

 

Ab der 22. Minute versuchte dann auch die SG Stuperich 2 am Spiel teilzunehmen und tauchte erstmals vor unserem Tor auf, ohne jedoch zwingend zu werden. Auf der anderen Seite lies Kevin Trinquart einen weiteren Schuss auf das Tor der Gastgeber ab, ehe sich unsere Mannschaft dann eine zehnminütige Auszeit nahm.

 

Die SG Stuperich übernahm in diesem Abschnitt das Kommando im Mittelfeld und hatte zwischen Minute 33 und 42 immerhin viermal auf unser Tor geschossen. Aber entweder fand der Ball das Tor nicht, oder Torhüter Daniel Schätzle war zur Stelle.

 

Noch vor der Pause erhitzten sich dann die Gemüter auf Grünwinkler Seite, als Fabian Geppert den Ball im Tor unterbrachte und nur der Schiedsrichter eine angebliche Abseitsstellung erkannte!

 

Nach dem 0:0 zur Pause kam unsere Mannschaft wieder entschlossener aus der Kabine. Die Partie ging fortan wieder nur in Richtung Stupericher Tor. Nachdem Fabian Geppert, Daniel Mattern und Ruven Piecha mit Ihren Torabschlüssen noch keinen Erfolg hatten, war es wieder einmal Tiago Manuel de Oliveira Lopes, der mit seinem 24. Saisontor in der 53. Minute das 0:1 erzielte.

 

Nur drei Minuten später konnte Tiago Manuel de Oliveira Lopes abermals nicht von der Stupericher Abwehr kontrollliert werden und markierte in der 56. Minute das 0:2.

 

Weitere 2 Minuten später drang Tiago Manuel de Oliveira Lopes in den Strafraum der Gäste ein und wurde dieses Mal mit einem Foul am Torschuss gehindert. Den fälligen Strafstoß verwandelte Mario Herrmann sicher zum 0:3. Damit war es ihm vorbehalten den 100. Saisontreffer des FV Grünwinkel zu erzielen!

 

Der FV Grünwinkel spielte danach den Ball leicht und sicher durch seine Reihen und hatte weitere Möglichkeiten. Ruven Piecha, Kevin Trinquart und Daniel Mattern suchten bis zur 80. Minuten den Abschluss, konnten den Ball aber nicht im Tor unterbringen.

 

Einen Moment der Unachtsamkeit nutzte dann die SG Stuperich 2 in der 82. Minute und kam zum 1:3.

 

Der FV Grünwinkel blieb die Antwort aber nur zwei Minuten schuldig: In der 84. Minute zirkelte Daniel Mattern den Ball aus zentraler Position gefühlvoll in den Winkel zum 1:4.

 

Mit diesem Ergebnis endete auch die Partie.

 

Da zeitgleich auch die SG Palmbach/Reichenbach Ihre Partie gewonnen hat, beendet unsere 1. Mannschaft die Saison 2014/2015 auf Platz 2 in der Kreisklasse B-Staffel 2. Dieser Platz berechtigt zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde gegen die Tabellenzweiten der Staffel 1 (FC Germania Neureut) und der Staffel 3 (FV Ettlingenweier 2).

 

Glückwunsch an unsere Mannschaft zu dieser starken Saisonleistung. Auch wenn es nicht für den direkten Aufstieg gereicht hat, haben wir nun immer noch die Chance in zwei Spielen den Aufstieg perfekt zu machen. Es gilt sich jetzt absolut auf diese beiden Aufstiegsspiele zu fokussieren und noch einmal alles für den Verein zu geben.

 

Einen separater Glückwunsch geht an unseren Stürmer Tiago Manuel de Oliveira Lopes, der sich die Torjägerkanone in der Kreisklasse B - Staffel 2 mit 25 Saisontoren gesichert hat! 

 

Last but not least gratuliert der FV Grünwinkel selbstverständlich auch dem Meister und Aufsteiger in die Kreisklasse A, der SG Palmbach/Reichbach recht herzlich und wünscht Ihnen viel Erfolg in der neuen Spielklasse! 

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Fabian Geppert, Daniel Mattern, Elias Melchior  - Alexander Keier, Kevin Trinquardt, Ruven Piecha (C), Denis Palinski - Mario Herrmann, Tiago Manuel de Oliveira Lopes, Alexander Aster

 

Ersatzspieler:

 

Dennis Schmieder, Denis Schilling, Marcel Adam, Sebastian Wagner, Marcel Kutterer und Pascal Daferner

 

Einwechslungen:

 

Denis Schilling für Alexander Keier (29. Minute), Pascal Daferner für Kevin Trinquart (46. Minute) und Marcel Kutterer für Alexander Aster (61. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 24.05.2015 29. Spieltag: FV Grünwinkel I - SC Neuburgweier I 2:0 (1:0)

Unsere Mannschaft zeigte sich gegenüber der Vorwoche heute deutlich verbessert. In der Partie gegen den Dritten unserer Kreisklasse B - Staffel 1, den SC Neuburgweier zeigte sich der Gast in der 2. Minute erstmals vor unserem Tor, der erste Torschuss ging aber über unser Gehäuse.

 

Fortan nahm der FV Grünwinkel die Partie in die Hand. Mit gutem Zweikampfverhalten und sicheren Ballstaffeten gewann man vor allem im Mittelfeld mehr und mehr die Überhand. In der 15. Minute war es dann soweit: Ein Freistoß von der rechten Seite wurde von Daniel Mattern vor das Tor getreten, wo Tiago Manuel de Oliveira per Kopf aus 3 Metern zum verdienten 1:0 traf.

 

Grünwinkel bestimmte weiter das Geschehen und der SC Neuburgweier konnte unseren Spielfluss des öfteren nur durch Fouls unterbrechen. In der 31. Minute prüfte der heute offensiv eingesetzte Alexander Keier mit einem guten Schuss den Torhüter der Gäste, der in dieser Situation parieren konnte.

 

In der 35. Minute dann ein Lebenszeichen der Gäste. Einen Freistoß der Gäste, der vor dem Tor aufsetzte, parierte unser Schlußmann Daniel Schätzle.

 

Vier Minuten vor dem Pausenpfiff kam dann TIago Manuel de Oliveira Lopes nach einem gewonnenen Zweikampf in eine gute Position, aber sein Heber aus 6 Metern verunglückte leider.

 

Die zweite Hälfte war dann gerade 4 Minuten alt, als die Gästeabwehr überspielt wurde und Kevin Trinquart alleine mit dem Leder los zog, den Torwart umspielte und das hochverdiente 2:0 erzielte.

 

Ab der 70. Minute kam der SC Neuburgweier dann etwas besser zur Geltung und prüfte unsere Nummer 1 Daniel Schätzle abermals aus der Distanz, ohne damit Erfolg zu haben.

 

In der 79. Minute hatte der SC Neuburgweier dann nach einem Freistoß noch eine gute Kopfballmöglichkeit, die jedoch neben dem Tor landete.

 

Interessant wurde es dann nur noch einmal, als der Schiedsrichter in der 82. Minute auf Freistoß für Grünwinkel entschied. Ein Spieler der Gäste war mit der Entscheidung nicht einverstanden und wurde nach einem Wortduell mit dem Schiedsrichter mit der roten Karte vom Feld geschickt. Ausgerechnet Gästetorjäger Adama Sidibi kommentierte diese rote Karte wohl zu heftig, sodaß der Schiedsrichter ihn ebenfalls mit der roten Karte vorzeitig unter die Dusche schickte. 

 

Danach passierte nicht mehr viel und der FV Grünwinkel siegt hochverdient mit 2:0 gegen den SC Neburgweier, der heute sein Leistungsvermögen zu keiner Zeit abrufen konnte.

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Fabian Geppert, Daniel Mattern, Elias Melchior, Alexander Aster - Mario Herrmann, Kevin Trinquardt, Alexander Aster, Ruven Piecha (C), Denis Palinski - Tiago Manuel de Oliveira Lopes, Alexander Keier 

 

Ersatzspieler:

 

Dennis Schmieder, Denis Schilling, Viktor Marques, Sebastian Wagner und Pascal Daferner

 

Einwechslungen:

 

Pascal Daferner für Alexander Keier (61. Minute), Sebastian Wagner für Elias Melchior (85. Minute), Dennis Schmieder für Denis Palinski (87. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 17.05.2015 28. Spieltag: FV Grünwinkel I - FV Sulzbach I 2:3 (1:1)

Die Partie unserer 1. Mannschaft begann optimal. Bereits in der 5. Minute traf Mario Herrmann aus 6 Meter zum schnellen 1:0. 

 

Grünwinkel spielte nach vorne, währen die Sulzbacher mit zwei Viererketten versuchten, das Angriffsspiel unserer Mannschaft unter Kontrolle zu halten.

 

Mit dem ersten Angriff in der 10. Minute kamen die Gäste zum 1:1. Als der Schiedsrichter 20m zentral vor dem Tor auf Freistoß entschied, wollte Torwart Daniel Schätzle seine Abwehrmauer stellen. Ein Gästespieler tippte den Ball an und sein Mitspieler schoß den Ball ins Tor. Zur Überraschung aller entschied der Schiedsrichter auf Tor, obwohl der Ball nicht freigegeben war. Ein sehr strittige Entscheidung.

 

Der FV Grünwinkel steckte das Tor weg und kam in der 15. Minute zu einer hochkarätigen Chance. Ein langer Ball überspielte die auf einer Reihe spielende Viererkette der Gäste und Tiago Manuel de Oliveira Lopes enteilte seinem Gegenspieler. Leider schoss er den Ball knapp links vorbei.

 

In der 16. Minute entschärfte der Gästetorwart einen direkten Freistoß von Daniel Mattern.

 

Danach bekam der FV Sulzbach die Partie mehr und mehr in den Griff. Die beiden Viererketten standen gut und attackierten immer wieder den ballführenden Spieler, sodaß wenig Bälle in die Offensive gespielt werden konnten.

 

In der 31. Minute hatte dann der FV Sulbach einen guten Angriff, aber der Abschluß war nicht der beste. 

 

Daniel Mattern scheiterte in der 34. Minute erneut mit einem direkten Freistoß am Sulzbacher Torwart und es ging mit 1:1 in die Pause.

 

Wer nun eine zielstrebige Heimmannschaft erwartet hat, wurde heute leider enttäuscht. Die Gäste verschleppten geschickt das Tempo und hatten in der 61. Minute die erste Chance nach der Pause, aber der Schuß ging über das Tor.

 

Bei Grünwinkel fehlte weiter die Dynamik, mit der zuletzt die Spiele alle positiv gestaltet werden konnten. In der 72. Minute wurde dann eine Nachlässigkeit im Defensivverhalten bestraft und die Gäste kamen zum 1:2.

 

Offensichtlich aus der heutigen Lethargie erwacht, drückte der FV Grünwinkel nun doch noch mal auf's Tempo und wurde belohnt. In der 82. Minute entschied der Schiedsrichter auf Foulelfmeter, den Daniel Mattern gewohnt souverän zum 2:2 verwandelte.

 

Sollte man heute mit dem Glück im Bunde sein und die Partie doch noch gewonnen werden? Nein!

 

Nur drei Minuten später wurde ein unnötig verursachter Freistoß vor das Grünwinkler Tor gebracht, wo ein Sulzbacher Spieler relativ unbewacht das Tor zum entscheiden 2:3 erzielen konnte.

 

Alles in allem entführt der FV Sulzbach dank einer taktisch sehr disziplinierten Leistung nicht unverdient die Punkte. Für unsere Mannschaft heißt es nun diesen Schock zu überwinden und die richtigen Lehren für die beiden noch ausstehenden Spiele zu ziehen.

 

Bei nun zwei Punkten Rückstand auf die SG Palmbach/Reichenbach, bedarf es einen Ausrutschers des neuen Tabellenführers. Da dies auch noch möglich ist, heisst es Mund abwischen und die ausstehenden Spiele gewinnen. 

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Fabian Geppert, Daniel Mattern (C), Elias Melchior, Ali Özel - Mario Herrmann, Kevin Trinquardt, Alexander Aster, Denis Schilling - Denis Palinski, Tiago Manuel de Oliveira Lopes 

 

Ersatzspieler:

 

Ruven Piecha, Alexander Keier, Sebastian Wagner und Pascal Daferner

 

Einwechslungen:

 

Ruven Piecha für Ali Özel (29. Minute), Pascal Daferner für Denis Schilling (56. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 10.05.2015 27. Spieltag: SV Spielberg II - FV Grünwinkel I  0:5 (0:2) 

Unsere 1. Mannschaft ist weiter sehr konzentriert und spielstark unterwegs. Beim SV Spielberg 2 konnte ein ungefährdeter 0:5 Auswärtserfolg verbucht werden.

 

Bereits in der 2. Minute prüfte Tiago Manuel de Oliveira Lopes den Torwart der Spielberger mit einem guten Kopfball nach einem Eckstoß.

 

Eine Minute später machte es Tiago Manuel de Oliveira Lopes dann besser. Im Strafraum freigespielt wartete er auf die Lücke in der Abwehr und und brachte den Ball im rechten unteren Eck zum 0:1 unter.

 

Grünwinkel presste früh und brachte die Spielberger immer wieder in Verlegenheit. In der 16. Minute zirkelte Denis Palinski eine Freistoß von der rechten Seite auf Höhe der Mittellinie an den 16m-Raum, wo Tiago Manuel de Oliveira Lopes schulbuchmäßig hochstieg und den Ball im oberen linken Eck zum 0:2 unterbrachte.

 

Im Anschluss lies der FV Grünwinkel Ball und Gegner laufen. Die zurecht gelegte Taktik wurde gut umgesetzt und der Ball lief durch unsere Reihen.

 

In der 30 Minute zog Mario Herrmann auf links auf, passte im Strafraum mustergültig quer auf Denis Palinksi, der aber aus 7 Metern leider nur den Verteidiger auf der Torlinie traf.

 

Mit 0:2 ging es in die Pause und die Mannschaft hatte eine souveräne erste Halbzeit hinter sich.

 

Direkt nach Wiederanpfiff rollten die nächsten Angriffe auf das Tor der Spielberger. In der 47. Minute kam Tiago Manuel de Oliveira Lopes 17m halblinks vor dem Tor an den Ball, täuschte zweimal einen Schuß an und legte dann den Ball quer auf Kevin Trinquardt, der mit einem satten Schuß ins untere rechte Eck dem Torwart der Spielberger keine Chance lies. Mit diesem 0:3 gab man sich aber nicht zufrieden.

 

Bereits in der 52. Minute fiel der nächste Treffer. Unser aufgerückter Außenverteidiger Elias Melchior war es, der auf 0:4 erhöhte.

 

In der 68. Minute hatte dann der eingewechselte Marcel Adam eine Großchance, als er einen traumhaft vor das Tor gechipten Ball von Kevin Trinquardt eigentlich nur ins Tor hätte schieben müssen, den Ball aber über das Tor hämmerte.

 

Den Schlußpunkt an Toren setzte dann in der 71. Minute wieder Kevin Trinquardt. Vom Elfmeterpunkt erzielte er souverän das 0:5, nachdem Tiago Manuel de Oliveira Lopes im Strafraum nur durch ein Foul zu stoppen war.

 

Unsere Mannschaft zeigte auch heute eine geschlossene Mannschaftsleistung und siegte auch in der Höhe verdient. Weiter so Jungs, es sind nur noch 3 Spiele bis zum großen Ziel.

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Denis Palinski, Fabian Geppert, Daniel Mattern (C), Elias Melchior - Mario Herrmann, Kevin Trinquardt, Alexander Aster, Ali Özel - Viktor Marques, Tiago Manuel de Oliveira Lopes 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Alexander Keier, Dennis Schmieder, Sebastian Wagner, Marcel Adam, Denis Schilling und Pascal Daferner

 

Einwechslungen:

 

Denis Schilling für Tiago Manuel de Oliveira Lopes (61. Minute), Marcel Adam für Viktor Marques (65. Minute) und Alexander Keier für Alexander Aster (68. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 03.05.2015 26. Spieltag: FV Grünwinkel I - TSV Spessart I   4:1 (1:0) 

Unsere Mannschaft ging von Anpfiff an zum Angriff über und es war schnell zu sehen, dass die Gäste bei unserem schnellen Kombinationsspiel Ihre Schwierigkeiten hatten.

 

Trotz eines gut rotierendes Balles gelang in den ersten 20 Minuten nur ein Tor, dem der Schiedsrichter aber die Berechtigung aberkannte.

 

Grünwinkel blieb dran und in der 23. Minute scheiterte der agile Viktor Marques erst mit einem Freistoß von halblinks und nur eine Minute später mit einem starken Schuss von halbrechts am gut reagierenden Torwart der Gäste.

 

Angriff auf Angriff rollte auf das Gästetor und in der 28. Minute tankte sich Kevin Trinquart mit einem starken Solo durch die gegnerische Abwehr, bediente Viktor Marques, der den Ball an die Unterkante der Latte setzte.

 

Nachdem die Gäste dann in der 29.Minute bei einem Kopfball wieder Glück hatten nicht in Rückstand zu geraten, musste es in der 36. MInute eben wieder unser Torjäger Tiago Manuel de Oliveira Lopes richten. Ein toller Schuss von Denis Palinski landete am Pfosten und Tiago Manuel de Oliveira Lopes hatte keine Mühe den Abpraller über den Torwart ins Tor zu heben.

 

Mit dem 1:0 wurden die Seiten gewechselt und das Ergebnis war für die Gäste zu diesem Zeitpunkt recht schmeichelhaft.

 

Der FV Grünwinkel kam hellwach aus der Kabine. Bereits in der 46. Minute kam Tiago Manuel de Oliveira Lopes im Strafraum an den Ball, umspielte seinen Gegenspieler und den Torwart und drückte den Ball zum 2:0 über die Linie.

 

Von unseren Gästen war weiter wenig zu sehen. Sie beschränkten sich auf die Defensive und standen weiter tief. In der 65. Minute dann der nächste Paukenschlag. Andreas Aster zimmerte den Ball aus der 2. Reihe gegen den Pfosten und diesmal war der eingewechselte Mario Herrmann zur Stelle und markierte das 3:0.

 

In der 75. Minute scheiterte Tiago Manuel de Oliveira Lopes erst mit einem Schuss am Torwart, ehe er zwei Minuten später nach einem starken Dribbling nur den Pfosten traf.

 

Als auf dem tiefen Platz die Kräfte etwas schwanden konterte sich der TSV Spessart fast aus heiterem Himmel zum 3:1 in der 80. Minute.

 

Grünwinkel setzte unbeirrt zum Endspurt an. In der 87. Minute stoppte erneut der Pfosten unsere Torbemühungen, als ein Schuss von Tiago Manuel de Oliveira Lopes dem Torwart durch die Finger rutschte, dieser aber mit dem Pfosten im Bunde war.

 

In der 88. Minute setzte dann Mario Herrmann mit einem satten Schuss und seinem zweiten Treffer heute den Schlusspunkt zum hochverdienten 4:1 Heimsieg.

 

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Alexander Keier, Fabian Geppert, Daniel Mattern (C), Elias Melchior - Denis Palinski, Kevin Trinquardt, Alexander Aster, Ali Özel - Viktor Marques, Tiago Manuel de Oliveira Lopes 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Dennis Schmieder, Sebastian Wagner, Marcel Adam, Mario Herrmann und Pascal Daferner

 

Einwechslungen:

 

Mario Herrmann für Denis Palinski (58. Minute), Pascal Daferner für Viktor Marques (58. Minute) und Sebastian Wagner für Alexander Aster (78. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 26.04.2015 25. Spieltag: TSV Etzenrot I - FV Grünwinkel I 0:4 (0:2)

Keine Mühe hatte unsere 1. Mannschaft heute beim Tabellenletzten TSV Etzenrot. Trotz einiger Ausfälle machte unser Team von Beginn an das Spiel und hatte auch mit dem ungewohnten Kunstrasenplatz keinerlei Probleme.

 

Bereits nach 4 Minuten netzte Torjäger Tiago Manuel de Oliveira Lopes in gewohnter Manier aus kurzer Distanz zum 0:1 ein.

 

Grünwinkel bestimmte fortan das Spielgeschehen und kam bereits in der 19. Minute zum 0:2. Daniel Mattern zog aus der 2. Reihe ab und der Keeper der Gastgeber konnte den Ball nicht festhalten. Den abgewehrten Ball spitzelte Tiago Manuel de Oliveira Lopes zu Denis Palinski, der ohne Mühe den Ball über die Linie brachte. 

 

In der Folge machte es sich unsere Mannschaft selbst ein wenig schwer und spielte viele lange Bälle, die auf dem Kunstrasenplatz nur schwer zu erreichen waren. In dieser Phase wäre es deutlich besser gewesen seine spielerische Überlegenheit zu nutzen und das Kurzpasspiel zu pflegen.

 

Nachdem Denis Schilling in der 35. Minute eine gute Chance liegen lies, verhinderte der Schiedsrichter mit seinem Pausenpfiff das sichere 0:3. Einen Fernschuss wehrte der Torwart der Etzenroter nach vorne ab und in den Torschuss des abprallenden Balles hinein pfiff der Unparteiische zur Pause. EIne kuriose Entscheidung.

 

Auch nach dem Wechsel zeigte der Gastgeber wenig Gegenwehr und schien darauf bedacht zu sein, die Niederlage in Grenzen zu halten.

 

Ein ruhender Ball sorgte dann in der 66. Minute für das 0:3. Daniel Mattern zirkelte den Ball aus halbrechter Position an den Fünfmeterraum und der Torwart lies den Ball unglücklich passieren.

 

In der 77. Minute beendete dann auch Kevin Trinquart seine torlose Durststrecke. Sein präziser und hart getretener Fernschuß schlug unten rechts zum 0:4 ein.

 

Ein hochverdienter Sieg unserer Mannschaft, die heute nicht über 90 Minuten an Ihr Limit musste.

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Alexander Keier, Fabian Geppert, Daniel Mattern (C), Sebastian Wagner - Pascal Daferner, Ali Özel, Denis Schilling, Kevin Trinquardt - Denis Palinski, Tiago Manuel de Oliveira Lopes 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW) und Dennis Schmieder

 

Einwechslungen:

 

Dennis Schmieder für Pascal Daferner (53. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 19.04.2015 24. Spieltag: FV Grünwinkel I -SpVgg Durlach-Aue 3 abgesagt!

Die Partie unserer 1. Mannschaft gegen die SpVgg Durlach-Aue 3 fand leider nicht statt. 

 

Unsere Gäste haben leider keine Mannschaft zusammen bekommen und mussten die Partie daher absagen. Die Spielwertung erfolgt somit mit 3:0 Toren und 3 Punkten zugunsten des FV Grünwinkel!

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 12.04.2015 23. Spieltag: SG Palmbach/Reichenbach I - FV Grünwinkel I 2:2 (1:0)

Trainer Hedi Anaibi musste heute bei bestem Fussballwetter kurzfristig auf den erkrankten Toptorjäger Tiago Manuel de Oliveira Lopes verzichten. Dennoch begann unsere Mannschaft couragiert und ließ die SG Palmbach/Reichenbach nicht zur Entfaltung kommen.

 

Folgerichtig hatte unsere Mannschaft die erste Torchance, als Daniel Mattern in der 14. Minuten per Freistoß nur den Querbalken traf. Bereits eine Minute später stand plötzlich Denis Palinski 5 Meter vor dem Tor und vertändelte die 2. Großchance leichtfertig.

 

Unser Gegner spielte gewohnt robust und suchte mit allen Mitteln die Zweikämpfe. Beide Mannschaften schenkten sich Mitte der ersten Hälfte wenig und bis zur 30 Minuten zückte der etwas überforderte Schiedsrichter schon drei gelbe Karten.

 

In der 30. Minute prüfte erneut Daniel Mattern den Schlussmann der Gastgeber, ehe die SG zwei Minuten später ihre erste gute Chance hatte.

 

Die Partie blieb weiter hitzig und die Zweikämpfe wurden intensiv bis rustikal geführt.  Als alles schon nach einem 0:0 zur Pause aussah, sprang ein eigentlich nicht gefährlicher Ball vor unserem Torwart Daniel Schätzle auf und diese bugsierte diesen mit einer Hand vor der Toraus- über die Seitenauslinie. Dies leider aber so schwach, dass die Palmbach/Reichenbacher den Einwurf schnell ausführen konnten. Der Ball kam an unserem Fünfmeterraum, wo sich der Stürmer der Gastgeber um den ausrutschenden Alexander Keier drehte und den Ball zum schmeichelhaften 1:0 Pausenstand ins lange Eck versenkte.

 

Wer gedacht hatte, dass sich die Gemüter in der Pause beruhigt haben, wurde schnell eines besseren belehrt. Viele kleine verstecke Fouls auf beiden Seiten und auch einige überhart geführten Zweikämpfe kochten die Stimmung weiter hoch.

 

Der Gastgeber versuchte nun über Konter und lange hohe Bälle zum Erfolg zu kommen. In der 51. Minute war unsere Abwehr etwas zögerlich, aber Daniel Schätzle im Tor konnte den Kopfball der SG am Ende parieren. 

 

In der 55. Minute verlor dann Denis Palinski leichtfertig einen Zweikampf im Mittelfeld. Der Ball wurde von den Gastgeber schnell nach rechts außen gespielt und die Hereingabe fand 8 Meter vor unserem Tor einen Abnehmer, der den Ball zum 2:0 einschießen konnte.

 

Unser Trainer reagierte mit einem Doppelwechsel und hatte dabei, wie sich noch herausstellen sollte, ein glückliches Händchen, als er Marcel Adam und Ali Özel ins Spiel brachte.

 

In der 62. Minute war es der eingewechselte Marcel Adam, der den unsicher wirkenden Torwart der Gastgeber aus kurzer Distanz zum 2:1 überwinden konnte. 

 

Unsere Mannschaft kämpfte sich jetzt in die Partie. Es ging weiter rustikal zur Sache und der Schiedsrichter hatte es bis zur 75. Minute auf inzwischen fünf gelbe Karten gebracht.

 

Für den Gastgeber ergaben sich nun mehr Räume, weil Grünwinkel auf den Ausgleich drängte. In der 75. Minute parierte unser Torwart Daniel Schätzle einen weiteren Schuss rechts unten, aber diesem Schuss fehlte es letztlich auch etwas an Power.

 

Unser Team schlug nun die Bälle auch weit nach vorne und überbrückte so das Mittelfeld. Eine Lücke ergab sich aber nicht. Dann aber kam die Minute des zweiten Eingewechselten Ali Özel.

 

In der 87. Minute kam er Mitte der eigenen! Spielhälfte an den Ball und schlug diesen hart in Richtung gegnerisches Tor. Der Ball wurde länger und länger und setzte vor dem wiederum schlecht postierten Torwart der SG auf und sprang über diesen zum vielumjubelten 2:2 ins Tor. Ein echter Sonntagsschuß ins Glück!

 

Die Schlussphase (sie dauerte aufgrund der vielen Unterbrechungen bis zur 98. Minute) war wieder geprägt von viel Zweikampfhärte. In der 91. Minute wurde unser Kapitän Ruven Piecha nach einem Foul mit der roten Karten des Feldes verwiesen. Eine Karte, die sicherlich auch der aufgepeitschten Stimmung geschuldet war.

 

Beide Mannschaften konnten sich keine Chancen mehr erspielen und die Partie endete somit 2:2 unentschieden. Nach den Spielanteilen, vor allem in Halbzeit 1 war durchaus mehr drin, am Ende muss man nach einem 2:0 Rückstand aber zufrieden sein, den Platz nicht als Verlierer verlassen zu haben.

 

Jungs, das war eine solide Leistung, mit der ihr heute die Tabellenführung verteidigt habt. Ihr habt es damit weiterhin selbst in der Hand. IHR und nur IHR entscheidet, wer die Kreisklasse B - Staffel 2 als Meister beendet. Haut euch also weiter rein, im Training, wie auch in den verbleibenden Spielen!

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Alexander Keier, Fabian Geppert, Daniel Mattern, Elias Melchior - Alexander Aster, Ruven Piecha (C), Denis Palinski, Kevin Trinquardt - Dennis Schmieder, Mario Herrmann 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW),Marcel Adam, Ali Özel und Pascal Daferner 

 

Einwechslungen:

 

Ali Özel für Daniel Mattern (55. Minute), Marcel Adam für Dennis Schmieder (55. Minute) und Pascal Daferner für Mario Herrmann (85. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 29.03.2015 22. Spieltag: FV Grünwinkel I - SpVgg Söllingen II 3:2 (2:0)

Der FV Grünwinkel nahm von Beginn an die Partie in die Hand und beherrschte die Söllinger Gäste. Die spielerische und läuferische Überlegenheit konnte anfangs nicht in Torgefahr umgesetzt werden, je länger die Partie jedoch andauerte, umso zwingender wurde unsere Elf.

 

In der 31. Minute war es dann endlich soweit. Unser Torgarant Tiago Manuel de Oliveira Lopes wurde im Strafraum angespielt, narrte zwei Gegenspieler und traf mit einem harten Schuss zum 1:0 ins lange Eck.

 

Die Führung befreite den FV Grünwinkel und man setzte druckvoll nach. In der 35. Minute eröffnete sich Denis Palinski die nächste Großchance, aber er zielte knapp rechts am Tor vorbei.

 

In der 39. Minute konnte Tiago Manuel de Oliveira Lopes nur durch ein Foul im Strafraum am Torabschluss gehindert werden.  Den fälligen Elfmeter verwandelte Kevin Trinquart präzise zum 2:0.

 

Nach der Pause machte die Heimelf weiter das Spiel. Die Gäste schienen offensiv nicht zustande zu kommen. In dieser Phase versäumte der FV Grünwinkel es gierig auf das dritte Tor zu drängen.

 

In der 66. Minute fiel dann aus dem Nichts das 2:1. Ein Freistoß der Gäste wurde per Kopf in die Mitte verlängert, wo ein weiterer Gästespieler keine Mühe den Ball ebenfalls per Kopf im Tor zu versenken.

 

In den Folgeminuten wirkte der Gastgeber plötzlich verunsichert. Die Linie ging verloren und in der 71. Minute musste Daniel Schätzle im Grünwinkler Gehäuse eingreifen, als er einen Schuss rechts unten entschärfte.

 

Unsere Mannschaft hielt jetzt wieder kämpferisch dagegen und wurde prompt belohnt. Ali Özel traf mit einem strammen Schuß in der 77. Minute zum verdienten 3:1.

 

Nach diesem Tor schien die Partie entschieden. Aber wieder kam Söllingen zum Anschlusstreffer. In der 84. Minute gab es faktisch eine Kopie des Tores zum 2:1 und es hieß nur noch 3:2.

 

Auf dem durch den Regen inzwischen tiefen Rasen schwanden beiden Teams nach und nach die Kräfte. Grünwinkel verlegte sich auf die Verteidigung des Vorsprungs, Söllingen konnte auch keine Akzente mehr setzen.

 

In der 89. Minute entschied sich der Schiedsrichter dann noch zu einer gelbroten Karte gegen Rouven Piecha wegen Spielverzögerung und verlängerte die Partie um 7 Minuten, in denen beide Mannschaften aber zu keinen Torchancen mehr kamen.

 

Der 3:2 Sieg war hochverdient, jedoch wurde er am Ende nicht souverän genug heraus gespielt. Die Mannschaft geht nun in die Osterpause, ehe das Spiel der Spiele gegen die SG Palmbach/Reichenbach ansteht.

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Alexander Keier, Fabian Geppert, Daniel Mattern, Ali Özel - Mario Herrmann, Ruven Piecha (C), Denis Schilling, Kevin Trinquardt - Tiago Manuel de Oliveira Lopes, Denis Palinski 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Alexander Aster, Dennis Schmieder, Sebastian Wagner und Pascal Daferner 

 

Einwechslungen:

 

Dennis Schmieder für Alexander Keier (46. Minute), Alexander Aster für Mario Herrmann (46. Minute) und Sebastian Wagner für Denis Schilling (70. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 22.03.2015 21. Spieltag: SG Herrenalb/Neusatz Rotensol I - FV Grünwinkel I   0:3 (0:1)

Die SG Herrenalb/Neusatz Rotensol empfing unsere Mannschaft auf der Sportanlage in Neusatz, die mit einem sehr kleinen Fußballplatz ausgestattet ist. Von Beginn an versuchte der Gastgeber hier die Räume eng zu machen und sein Heil bei Kontern und Standardsituationen zu suchen.

 

Der FV Grünwinkel nahm die Herausforderung an und kam bereits in der 13. Minute zur verdienten 0:1 Führung. Der frei gespielte Ali Özel konnte im Strafraum nur durch ein Foul am Torschuss gehindert werden und Daniel Mattern verwandelte den fälligen Elfmeter gewohnt sicher zur Führung.

 

Nur 8 MInuten später hatte dann Tiago Manuel de Oliveira Lopes nach einem klasse Dribbling die Chance auf 0:2 zu erhöhen, doch aus kurzer Distanz schoss er den Torwart an, statt eventuell quer zu legen.

 

In der 29. Minute dezimierte sich der Gastgeber dann durch wiederholtes Foulspiel. Ein bereits eindringlich verwarnter und gelb belasteter Spieler kassierte nach einem weiteren Foul von hinten völlig zu Recht die gelbrote Karte.

 

Nur zwei Minuten später hatte der FV Grünwinkel Glück, als unser Torwart Daniel Schätzle einen guten Kopfball nach einem Freistoß unten links aus dem Eck fischte und der Nachschuss am Aussenpfosten landete.

 

Fast mit dem Pausenpfiff hätte dann Tiago Manuel de Oliveira Lopes das 0:2 erzielen müssen, aber er scheiterte freistehend am gut reagierenden Torwart der SG.

 

Nach der Pause wurden die Vorstösse der Gastgeber seltener. Der FV Grünwinkel kontrollierte das Geschehen und war in den Zweikämpfen überlegen.

 

Es dauerte aber bis zur 79. Minute, ehe der verlässliche Torjäger Tiago Manuel de Oliveira Lopes im Strafraum frei gespielt wurde und sicher zum 0:2 einschoß.

 

Unsere Mannschaft marschierte weiter auf das Tor der Gastgeber und wurde nochmals belohnt. Der eingewechselte Mario Herrmann markierte in der 89. Minute den 0:3 Endstand.

 

Eine wieder sehr ordentliche Leistung unserer Mannschaft. Auf einem Platz, der wenig spielerisches zuliess hat das Team den Kampf angenommen und war über 90 Minuten die bessere Mannschaft.

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Elias Melchior, Fabian Geppert, Daniel Mattern, Ali Özel - Alexander Aster, Ruven Piecha (C), Denis Schilling, Kevin Trinquardt - Tiago Manuel de Oliveira Lopes, Denis Palinski 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Mario Herrmann, Dennis Schmieder und Sebastian Wagner 

 

Einwechslungen:

 

Dennis Schmieder für Denis Palinski (46. Minute), Mario Herrmann für Ali Özel (67. Minute) und Sebastian Wagner für Elias Melchior (81. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 15.03.2015 20. Spieltag: FV Grünwinkel I - SSV Ettlingen II   5:0 (2:0)

Trainer Hedi Anaibi verzichtete heute gegen den Underdog SSV Ettlingen II auf den Einsatz der angeschlagenen Stammkräfte Kevin Trinquardt, Daniel Mattern und Alexander Aster.  Trotz dieser Vorsichtsmaßnahme begann unsere Mannschaft im Vergleich zu den letzten Spielen deutlich ambitionierter.

 

Folgerichtig erzielte Tiago Manuel de Oliveira Lopes bereits nach 10 Minuten mit einem strammen Schuß das 1:0.

 

Der SSV Ettlingen II wurde im Anschluß weiter in die Defensive gedrängt und bereits in der 20. Minute erhöhte Denis Schilling nach einer Kopfballabwehr mit einem Aufsetzer auf 2:0.

 

In der Folge dominierte der FV Grünwinkel die Gäste nach Belieben, ohne jedoch vor der Pause einen weiteren Treffer zu erzielen.

 

Nach dem Seitenwechsel kannte die Partie weiter nur eine Richtung. Angriff auf Angriff rollte auf das Ettlinger Gehäuse. In der 56. Minute klingelte es erneut im Tor der Gäste und wieder war es unser Torjäger Tiago Manuel de Oliveira Lopes der auf 3:0 erhöhte.

 

Der FV Grünwinkel drängte weiter. Nur 10 Minute später markierte der eingewechselte Kevin Trinquardt mit einem direkt verwandelten Freistoß das 4:0.

 

Ehe sich der SSV Ettlingen II richtig von diesem Treffer erholt hatte, war Tiago Manuel de Oliveira Lopes zum dritten Mal zur Stelle und stellte das Ergebnis auf 5:0.

 

Im weiteren Verlauf brachte der FV Grünwinkel dieses Spiel locker über die Zeit. Das 5:0 war am Ende auch in der Höhe verdient. Weiter so Jungs!

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Elias Melchior, Fabian Geppert, Alexander Keier, Ali Özel - Sebastian Wagner, Ruven Piecha (C), Denis Schilling, Denis Palinski - Tiago Manuel de Oliveira Lopes, Dennis Schmieder 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Alexander Aster, Pascal Daferner, Daniel Mattern und Kevin Trinquardt  

 

Einwechslungen:

 

Pascal Daferner für Sebastian Wagner (46. Minute), Kevin Trinquardt für  Dennis Schmieder (46. Minute) und Daniel Mattern für Alexander Keier (51. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 08.03.2015 19. Spieltag: FC Südstern Karlsruhe II - FV Grünwinkel I     2:3 (1:2)

Unser Trainer Hedi Anaibi musste die Mannschaft heute erneut umbauen. Leider begannen unsere Jungs wie bereits vor einer Woche in Neuburgweier auch beim FC Südstern Karlsruhe II sehr passiv. So war es überraschenderweise der Gastgeber der die Partie vor der Pause machte.

 

In der 10. Minute kam unsere Mannschaft dann dennoch zur 0:1 Führung. Einen Freistoß von Kevin Trinquart konnte der Torwart nur nach vorne abwehren und Denis Palinski war zur Stelle und markierte den Führungstreffer.

 

Der FC Südstern Karlsruhe II steckte den Rückstand weg und kam in der 22. Minute zum verdienten 1:1 Ausgleichstreffer.

 

Unser  Team  fand auf dem tiefen Platz zwar weiter nicht richtig in die Partie, ging aber mit der 2. Torchance dennoch wieder in Führung. Der Torhüter der Gastgeber konnte nach einer Ecke den Ball nicht festhalten und Torjäger Tiago Manuel de Oliveira Lopes war zur Stelle und brachte den Ball zum 1:2 Pausenstand in der 26. Minute über die Linie.

 

Unser Trainerteam muss in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden haben, denn nach dem Wechsel zeigte sich unser Mannschaft deutlich zweikampfstärker. Der FC Südstern Karlsruhe II konnte nicht mehr so einfach agieren wie vor der Pause und so fiel in der 66. Minute der dritte Treffer für unsere Mannschaft. Wieder war es Denis Palinski, der etwa 10 Meter vor dem Tor den Ball auf den Fuß bekam und  zum 1:3 einschoß.

 

Der FC Südstern Karlsruhe II zeigte weiter Moral und kam in der 75. Minute noch einmal auf 2:3 heran.

Am Ende fehlte aber auf dem schwer zu bespielenden Platz die Kraft, um das Blatt noch zu wenden.

 

Ein wichtiger Arbeitssieg unserer Jungs. Auch heute haben wir gesehen, dass alle Mannschaften gegen uns hoch motiviert zur Sache gehen werden. Wir müssen weiter hart arbeiten, Sonntags im Spiel, aber vor allem auch unter der Woche in den Trainingseinheiten! Mit diesem Erfolg bleibt der FV Grünwinkel weiter Tabellenführer!

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Sebastian Wagner, Ali Özel, Alexander Keier, Denis Palinski - Fabian Geppert, Ruven Piecha (C), Alexander Aster, Kevin Trinquardt - Tiago Manuel de Oliveira Lopes, Marcel Adam 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Pascal Daferner, Denis Schilling und Elias Melchior 

 

Einwechslungen:

 

Elias Melchior für Sebastian Wagner (31. Minute), Pascal Daferner für Marcel Adam (50. Minute) und Denis Schilling für Alexander Aster (64. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 01.03.2015 15. Spieltag: SC Neuburgweier 1 - FV Grünwinkel 1 3:1 (1:0)

Unsere Mannschaft wurde bereits nach 39 Sekunden eiskalt erwischt. Den ersten Torschuss beim ersten Angriff des SC Neuburgweier konnte der erstmals von Beginn an nominierte Antonio Perchio zwar mit einer guten Fußabwehr entschärfen, aber der Ball landete wieder bei einem Neuburgweierer Spieler, der diesen zum 1:0 einschoss.

 

Der SC Neuburgweier wirkte in der Folge eingespielter und hatte das Heft gute 20 Minuten in der Hand. Danach befreite sich unsere Mannschaft aber mehr und mehr. Die Laufwege wurden besser und auch die Zweikämpfe wurden besser angenommen.

 

Nach und nach konnte sich auch unser Team die eine oder andere Chance erarbeiten. Die beste davon vergab Viktor Marques in aussichtsreicher Position, als er den Ball, nach einem tollen Solo von Alexander Aster, leider über das Tor hob. So blieb es beim knappen 1:0 zur Pause für die Gastgeber.

 

Nach der Pause übernahm unsere Mannschaft das Kommando, auch weil sich der SC Neuburgweier mit der Führung im Rücken etwas zurückfallen ließ.

 

In der 61. Minute war es dann soweit. Einen an den 16m-Raum abgewehrten Ball schoss Kevin Trinquardt leicht abgefälscht zum 1:1 ins gegnerische Gehäuse. Im Torjubel gab es aber sofort wieder eine kalte Dusche, als der Schiedsrichter Viktor Marques die rote Karte wegen Zuschauerbeleidigung zeigte. Keine clevere Aktion unseres Stürmers.

 

Aber auch in Unterzahl hatten unsere Mannschaft das Geschehen im Griff und spielte weiter nach vorne. Umso überraschender war es, das wieder der SC Neuburgweier in der 67. Minute das 2:1 erzielte. Ein strammer Schuss landete unhaltbar in den Maschen von Antonio Perchio.

 

Unsere Mannschaft versuchte sich weiter gegen die 1. Niederlage zu stemmen,. Auf dem tiefen Geläuf im Weierer Tiefgestade fiel es aber immer schwerer konzentrierte Aktionen auf den Platz zu bringen. In der 86. Minute kam der SC Neuburgweier dann per Freistoß mit dem Tor zum 3:1 zur endgültigen Entscheidung.

 

Somit haben wir uns im 18. Spiel nun auch die erste Niederlage eingefangen. Schade zwar, aber im Endeffekt ist uns noch nicht entscheidendes zugestoßen. Jungs, steht zusammen, krempelt die Ärmel hoch und seit ein Team. Schon kommende Woche haben wir die Gelegenheit den nächsten Sieg einzufahren.

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Antonio Perchio - Ali Özel, Daniel Mattern, Alexander Keier, Denis Palinski - Dennis Schmieder, Ruven Piecha (C), Alexander Aster, Kevin Trinquardt - Viktor Marques, Marcel Adam 

 

Ersatzspieler:

 

Daniel Schätzle (ETW), Fabian Geppert, Pascal Daferner und Sebastian Wagner 

 

Einwechslungen:

 

Pascal Daferner für Kevin Trinquardt (10. Minute), Fabian Geppert für Daniel Mattern (70. Minute) und Sebastian Wagner für Pascal Daferner (82. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 07.12.2014 18. Spieltag: TSV Wöschbach 1 - FV Grünwinkel 1   1:2 (1:2)

Unsere 1. Mannschaft tat sich heute erneut sehr schwer. Auf dem tiefen und kleinen Platz des TSV Wöschbach konnte die Mannschaft Ihre Spielstärke nur selten auf den Platz bringen. Der FV Grünwinkel war dennoch feldüberlegen und eine erste Möglichkeit landete im Anschluß an einen Einwurf am Querbalken, von wo er ins Aus sprang.

 

In der 15. Minute ging der TSV Wöschbach faktisch mit dem 1. Angriff in Führung. Nach einem Befreiungsschlag der Wöschbacher rutschte ein Grünwinkler Verteidiger aus und der Stürmer der Gastgeber hob den Ball mit Gefühl über den etwas weit vor dem Tor stehenden Grünwinkler Torwart zum 1:0 ins Netz.

 

Grünwinkel nahm aber sofort wieder das Heft in die Hand. In der 25. Minute wurde Tiago Manuel de Oliveira Lopes in der Zentrale freigespielt und lief dank seiner Schnelligkeit zwei Verteidigern auf und davon. Eiskalt schob er dann noch den Ball am heraus eilenden Torwart zum 1:1 ins Tor.

 

Nur weitere 7 Minuten später war es wieder eine direkte Kombination, die über den Torschützen des 1:1 beim aufgerückten Verteidiger Elias Melchior landete, der den Ball sicher zum 1:2 verwandelte. Dies war auch der Pausenstand.

 

Nach der Pause verlor unsere Mannschaften den Faden. Der Ball wurde nicht mehr gespielt und auch die Laufbereitschaft ohne Ball ließ einiges zu wünschen übrig. Gut, daß der Gastgeber selbst auch sehr beschränkt war in seinen Mitteln. So entstanden Torraumszenen nur bei Standardsituationen der Gastgeber. Einen Freistoß parierte Daniel Schätzle gut und nach einer weiteren gefährlichen Hereingabe, entschied der Schiedsrichter auf Foul an unserem Torhüter.

 

Positiv zu bewerten war nach dem Wechsel, das unsere Mannschaft den Kampf angenommen hat und den Zweikämpfen nicht aus dem Weg ging. Am Ende steht heute ein 1:2 Erfolg, der zwar nicht sehr ansehnlich war, aber auch hierfür gibt es am Ende drei Punkte.

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Elias Melchior, Daniel Mattern, Fabian Geppert, Denis Palinski - Denis Schilling, Ruven Piecha (C), Ali Özel, Mario Herrmann - Viktor Marques, Tiago Manuel de Oliveira Lopes 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Timo Wiedmann, Marcel Kutterer und Marcel Adam

 

Einwechslungen:

 

Timo Wiedmann für Denis Schilling (57. Minute), Marcel Adam für Rouven Piecha (67. Minute) und Marcel Kutterer für Mario Herrmann (73. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi  

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 30.11.2014 17. Spieltag: FC Busenbach 2 - FV Grünwinkel 1   1:1 (0:0)

Wie erwartet traf unsere 1. Mannschaft auf einen motivierten Gastgeber. Das Spiel auf Platz 2 des FC Busenbach war von Beginn an intensiv in den Zweikämpfen geführt.

 

Unsere  Mannschaft versuchte auf dem kleinen Platz den Ball laufen zu lassen, was aber immer wieder früh durch den FCB unterbunden wurde. Gute Chancen blieben daher in den ersten 20 Minuten auf beiden Seiten Mangelware.

 

In der 20. Minute musste dann fast folgerichtig eine Standardsituation her, die zum 1:0 für den FC Busenbach führte. Ein Eckball des Gastgebers wurde nicht gut verteidigt und der FC Busenbach traf aus 4 Metern per Kopf zur 1:0 Führung.

 

Der FV Grünwinkel lies sich dadurch aber nicht verunsichern und glich in der 25. Minute zum 1:1 aus. Daniel Mattern zirkelte einen Freistoß an den Querbalken und Tiago Manuel de Oliveira Lopes war per Kopf zur Stelle, um den von dort zurück springenden Ball zum 1:1 Ausgleich zu verwerten.

 

Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie an Intensität weiter zu. Der Schiedsrichter musste mehrfach einschreiten, als die Zweikämpfte über das Maß des Erlaubten hinaus gingen. Der FV Grünwinkel machte das Spiel und hatte bis zur 70. Minuten zwei tollen Chancen, als erst Tiago Manuel de Oliveira Lopes nach einem Solo den Ball auf VIktor Marques passte, dieser aber ausrutschte und so die Chance verstreichen ließ. Im Anschluss scheiterte Tiago Manuel de Oliveira dann selbst, als er freistehend am glänzend reagierenden Torhüter der Gastgeber scheiterte.

 

Der FC Busenbach blieb auf der anderen Seiten bei den wenigen Standardsituationen stets gefährlich. Hier passte es einige Male heute in der Zuordnung bei unserer Mannschaft nicht.

 

In den letzten 20 Minuten war Kampf Trumpf. Der FV Grünwinkel mühte sich weiter, aber immer wieder war spätestens beim Torhüter des FC Busenbach Endstation. Die Gastgeber verlegten sich zum Ende der Partie gänzlich auf die Verteidigung des 1:1, was Ihnen am Ende auch gelang. In der Nachspielzeit hätte der FC Busenbach, wiederum nach einer Standardsituation, den Spielverlauf sogar noch auf den Kopf stellen können.

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Elias Melchior, Daniel Mattern, Fabian Geppert, Marcel Kutterer - Kevin Trinquart, Ruven Piecha (C), Ali Özel, Mario Herrmann - Viktor Marques, Tiago Manuel de Oliveira Lopes 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Timo Wiedmann, Denis Schilling und Denis Palinski 

 

Einwechslungen:

 

Denis Palinski für Marcel Kutterer (49. Minute), Denis Schilling für Kevin Trinquart (66. Minute) und Timo Wiedmann für Mario Herrmann (77. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi 

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 23.11.2014 16. Spieltag: FV Grünwinkel 1 - SG Stuperich 2    4:2 (3:1)

Von Beginn an kannte die Partie nur eine Richtung. Der FV Grünwinkel störte früh und setzte die Gäste stark unter Druck. Die Gäste mühten sich mit der Geschwindigkeit des Grünwinkler Spieles zurecht zu kommen, hatten aber nur mäßig Erfolg.

 

In der 17. Minute spekulierte Tiago Manuel de Oliveira Lopes auf einen Fehler in der Hintermannschaft und köpfte den FV Grünwinkel mit 1:0 in Führung. Der Minutenanzeiger schaffte gerade einmal vier Runden, da erhöhte Tiago Manuel de Oliveira Lopes bereits auf 2:0.

 

Der Hausherr zeigte sich weiter hungrig und das Gehäuse der Gäste geriet weiter unter Druck. Wieder nur 4 Minuten später war Viktor Marques in der 25. Minute zur Stelle und vollstreckte eine scharfe Hereingabe in Madjer-Manier zum 3:0.

 

Grünwinkel ließ Ball und Gegner weiter laufen, aber in der 35. Minute fiel aus einer Standardsituation völlig überraschend das 3:1. So ging es auch zum Pausentee.

 

Offensichtlich bekam dieser den Hausherren heute nicht. Es waren gerade einmal 4 Minuten gespielt, als unser Torwart Daniel Schätzle einen Blackout hatte und Stupferich auf 3:2 verkürzen konnte.

 

Ohne das die Gäste nun stärker wurden, verlor der FV Grünwinkel deutlich seinen Rhythmus. Die läuferische Bereitschaft war nicht mehr da, die Bälle wurden unkonzentriert gespielt und die Abspielfehler häuften sich. Die Mannschaft brauchte gut 25 Minuten, ehe sich dies wieder besserte.

 

In der 74. Minute wurde dann wieder einmal eine gute Kombination in den Strafraum getragen und der Schiedsrichter zeigte nach einem klaren Foul auf den Elfmeterpunkt.

 

Kevin Trinquart, seit Wochen in bestechender Form, nutzte die Chance eiskalt und markierte den 4:2 Endstand.

 

Auch wenn es heute nach der Pause keine berauschende Vorstellung war, war der Sieg nie gefährdet und ging völlig in Ordnung.

 

Der FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Elias Melchior, Daniel Mattern, Fabian Geppert, Marcel Kutterer - Kevin Trinquart, Ruven Piecha (C), Ali Özel, Timo Wiedmann - Viktor Marques, Tiago Manuel de Oliveira Lopes 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Denis Schilling, Marcel Adam, Dennis Schmieder, Mario Herrmann und Denis Palinski 

 

Einwechslungen:

 

Denis Schilling für Viktor Marques (33. Minute), Dennis Schmieder für Ali Özel (46. Minute) und Denis Palinski für Dennis Schmieder (73. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi 

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 16.11.2014 15. Spieltag: SC Neuburgweier 1 - FV Grünwinkel 1  abgesagt!

Nach den Regenfällen in den letzten beiden Tagen war der Platz in Neuburgweier sehr tief. Obwohl beide Mannschaften spielen wollten, entschied sich der Schiedsrichter, nach Rücksprache mit dem Gastgeber, dazu,  die Partie wegen der schlechten Platzverhältnisse nicht anzupfeifen.

 

Die Entscheidung war, mit Blick auf die möglichen Schäden an der Platzanlage, nachvollziehbar. Wann die Partie beim SC Neuburgweier nachgeholt wird, steht noch nicht fest. 

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Samstag, 08.11.2014 14. Spieltag: FV Grünwinkel 1 - SV Spielberg 2 abgesagt!!!

Der SV Spielberg 2 musste aufgrund von Verletzungen und krankheitsbedingter Ausfälle das Spiel bei uns absagen. Da der Gegner keine Mannschaft stellen kann, wird das Spiel mit 3:0 zugunsten des FV Grünwinkel gewertet.

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 02.11.2014 13. Spieltag: TSV Spessart 1 - FV Grünwinkel 1    0:7 (0:5)

Ohne jede Chance war heute der über 90 Minuten überforderte TSV Spessart. Bereits in der 7. Minute markierte Torjäger Viktor Marques mit einem direkt verwandelten Freistoß das 0:1 für den FV Grünwinkel. 

 

Der TSV Spessart fand keinen Zugriff auf die Partie und so erhöhte bereits 5 MInuten später Kevin Trinquart auf 0:2, als seine gute Hereingabe von links immer länger wurde und im Tor einschlug.

 

Der FV Grünwinkel nahm dann nach temporeichen ersten 20 Minuten etwas den Gang heraus, kontrollierte aber jederzeit Ball und Gegner. Leider wurde in dieser Phase dann etwas zu oft mit langen Bällen operiert, worauf sich der TSV Spessart besser einstellen konnte.

 

Nach 35 Minuten legte der FV Grünwinkel dann wieder zu. Der Ball wurde wieder mehr durch das Mittelfeld gespielt und sofort geriet der Gastgeber wieder unter Druck. In der 38. Minute faßte sich dann der agile Kevin Trinquardt ein Herz und erzielte mit einem satten Fernschuß das 0:3. Ein Flatterball, bei dem der Torwart des TSV Spessart etwas unglücklich aussah.

 

In der 42. Minute fand ein guter langer Ball unseren aufgerückten Außenverteidiger Elias Melchior, der sofort von links in den Strafraum einzog und nur durch ein Foul gebremst werden konnte. Den fälligen Elfmeter schnappte sich Kevin Trinquardt und verwandelte Ihn sicher zum 0:4. Ein lupenreiner Hattrick!

 

Noch ehe der Schiedsrichter zum Pausentee bat, setzte sich Mario Herrmann im Strafraum gut durch und hob den Ball über den Torhüter zum 0:5 Pausenstand ins Netz.

 

Nach der Pause kontrollierte der FV Grünwinkel weiter das Geschehen. Das Tempo wurde nicht mehr ganz so hoch gehalten und dem TSV Spessart wurde ermöglichkeit, auch ein wenig mitzuspielen. Es dauerte bis zur 68. Minute, ehe ein zu kurz abgewehrter Eckball vor die Füße von Ruven Piecha fiel. Unser Kapitän fackelte nicht lange und sein Schuß schlug leicht abgefälscht zum 0:6 ein.

 

Den Schlußpunkt in dieser eiseitigen Partie setzte dann wieder Kevin Trinquardt. In der 82. Minute kam er aus halbrechter Position zum Schuß und markierte mit seinem 4. Tor heute den 0:7 Endstand.

 

FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Elias Melchior, Daniel Mattern, Alexander Keier, Denis Palinski - Kevin Trinquart, Ruven Piecha (C), Ali Özel, Mario Herrmann - Viktor Marques, Tiago Manuel de Oliveira Lopes 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Denis Schilling, Marcel Adam und Marcel Kutterer

 

Einwechslungen:

 

Marcel Adam für Viktor Marques (46. Minute), Denis Schilling für Alexander Keier (46. Minute) und Marcel Kutterer für Ali Özel (70. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi   

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 26.10.2014 12. Spieltag: FV Grünwinkel 1 - TSV Etzenrot 1  5:0 (2:0)

Unsere Gäste igelten sich vom Anpfiff weg nicht nur in der eigenen Hälfte, sondern am eigenen Strafraum ein und waren nur darauf bedacht nicht zu sehr unter die Räder zu kommen. In Ihrem Defensivverhalten agierte die Etzenroter durchaus geschickt, vor allem aber mit einer guten Einstellung.

 

Unsere Mannschaft spielte gewohnt ballsicher und suchte die Lücke im Defensivverbund der Gäste. In der 15. Minute machte der FV Grünwinkel das Spiel über den rechten Flügel schnell und Tiago Manuel de Oliveira Lopes versengte den guten Querpass unhaltbar zum 1:0 unter der Latte.

 

Die Gäste hatten sich kaum von diesem ersten Treffer erholt, als 3 Minuten später Ali Özel in der 18. Minute bereits auf 2:0 erhöhte.

 

Der FV Grünwinkel kontrollierte Ball und Gegner und kam zu weiteren Möglichkeiten, die aber nicht genutzt wurden. Etzenrot wehrte sich nach Kräften und verdiente es sich, das es zur Pause nur 2:0 stand.

 

Die 2. Halbzeit lief gerade einmal 4 Minuten als Ali Özel seinen Doppelpack schnürte und Etzenrot's Keeper zum 3:0 bezwang.

 

Als die Gäste sich dann doch einmal aufmachten nach vorne zu spielen, agierte der FV Grünwinkel etwas zu ungestüm und verursachte einen vermeidbaren Foulelfmeter für die Gäste. Der Schütze nahm das Geschenk aber nicht an und drosch den Ball über das Gehäuse von Daniel Schätzle.

 

Grünwinkel ließ nun Ball und Gegner laufen, ohne sich vollständig zu verausgaben. Etzenrot versuchte weiter das Ergebnis in Grenzen zu halten. In der 70. Minute war es dann wieder Tiago Manuel de Oliveira Lopes, der Ali Özel nicht nachstehen wollte und mit seinem 2. Tor auf 4:0 erhöhte.

 

In der Schlußminute beendete dann auch Toptorjäger Viktor Marques seine Durststrecke und markierte mit dem 5:0 endlich seinen 8. Saisontreffer.

 

Grünwinkel war erwartungsgemäß das deutlich bessere Team, die Gäste zeigten aber, trotz Ihrer bisher schlechten Bilanz, durchaus eine gute Einstellung!

 

FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Elias Melchior, Daniel Mattern, Alexander Keier, Marcel Kutterer - Kevin Trinquart, Ruven Piecha (C), Ali Özel, Denis Schilling - Viktor Marques, Tiago Manuel de Oliveira Lopes 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Denis Palinski, Mario Herrmann, Timo Wiedmann und Marcel Adam 

 

Einwechslungen:

 

Mario Herrmann für Tiago Manuel de Oliveira Lopes  (45. Minute), Denis Palinski für Elias Melchior (45. Minute) und Marcel Adam für Ali Özel (65. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi   

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 19.10.2014 11. Spieltag: SpVgg Durlach-Aue 3 - FV Grünwinkel 1 0:3 (0:3)

Der Gastgeber Durlauch-Aue begann die Partie sehr forsch und suchte überraschend sein Heil in der Offensive. Der FV Grünwinkel wurde in die Defensive gedrängt und hatte einige Mühe sich in den ersten 25 Minuten dem Ansturm zu erwehren. Danach bekam man zunehmend besser Zugriff auf die Partie.

 

In der 33. Minute führte dann eine Standardsituation zum 0:1. Tiago Manuel de Oliveira Lopes übersprang nach einem Eckball seinen Gegenspieler und köpfte den FV Grünwinkel in Führung.

 

Im Stile einer Spitzenmannschaft legte der FV Grünwinkel sofort nach. Nach einem weiteren Eckball, war es in der 35. Minute Ruven Piecha, der ebenfalls per Kopf das 0:2 erzielte.

 

Der Gastgeber war sichtlich schockiert von diesem Doppelschlag und musste noch vor der Pause das 0:3 hinnehmen. Eine Freistoß-Hereingabe nutze Alexander Keier in der 43. Minute zum dritten Kopfballtor in diesem Spiel. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.

 

Nach der Pause kam nicht mehr viel von Durlach-Aue. Der FV Grünwinkel erspielte sich noch einige gute Möglichkeiten in der 2. Halbzeit, nutze diese aber nicht. So endet die Partie schliessich mit 0:3, was im 11. Spiel den 10. Sieg unserer Mannschaft bedeutet (bei 1 Unentschieden).

 

FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Elias Melchior, Daniel Mattern, Alexander Keier, Marcel Kutterer - Kevin Trinquart, Ruven Piecha (C), Ali Özel, Denis Schilling - Viktor Marques, Tiago Manuel de Oliveira Lopes 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Denis Palinski, Renato Eichel, Dennis Schmieder und Marcel Adam 

 

Einwechslungen:

 

Marcel Adam für Ali Özel  (52. Minute), Dennis Schmieder für Tiago Manuel de Oliveira Lopes (67. Minute) und Renato Eichel für Kevin Trinquardt (75. Minute)

 

Trainer: Hedi Anaibi   

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 12.10.2014 10. Spieltag: FV Grünwinkel 1 - SG Palmbach/Reichenbach 1 4:0 (1:0)

Hochkonzentriert spielte die Mannschaft des FV Grünwinkel heute im Topspiel gegen die SG Palmbach/Reichenbach. Die Gäste, die sich als Tabellenzweiter Chancen auf Punkte ausgerechnet hatten, spielten wie erwartet einen körperbetonten Fussball.

 

Die Taktik der Gäste, aus einer defensiveren Grundhaltung zum Erfolg zu kommen, ging bereits nach 6 Minuten nicht mehr auf. Der Torhüter der Gäste verschätzte sich bei einer Hereingabe deutlich und Tiago Manuel de Oliveira Lopes markierte per Kopf das frühe 1:0 für den FV Grünwinkel.

 

Dieser Führungstreffer brachte Sicherheit und noch mehr Selbstbewußtsein ins Spiel des Gastgebers. Die Partie wurde von beiden Seiten intensiv und mit Leidenschaft geführt, ohne das es dadurch zu überharten Aktionen kam. Während der FV Grünwinkel nach einer guten Ballstafette noch vor der Pause eine große Chance zum 2:0 liegen ließ, hatten die Gäste Ihre beste Situation nach einer immer länger werdenden Flanke, die der Abnehmer per Kopf an den Pfosten setzte.

 

Nach der Pause übernahm der FV Grünwinkel wieder deutlicher das Kommando. In der 53. Minute war es dann wiederum Tiago Manuel de Oliveira Lopes, der ein Zuspiel technisch gut verarbeitete und den Ball hart und platziert zum 2:0 im Kasten der Gäste unterbrachte.

 

Die Gäste mussten mit zunehmender Spielzeit akzeptieren, dass Sie dem FV Grünwinkel heute vor allem läuferisch und konditionell unterlegen waren. Nachdem man in den Zweikämpfen immer öfter nur zweiter Sieger war, ließ sich ein Gästeakteur in der 75. Minute vor den Augen des gut leitenden Schiedsrichters Guthmann dazu hinreißen, abseits des Spielgeschehens, einem seinem Laufweg kreuzenden Grünwinkler Spielers mit Absicht ein Bein zu stellen. Sicherlich keine brutale Aktion, aber als grob unsportliches Verhalten konsequenterweise mit der roten Karte bestraft.

 

Kaum hatten sich die Gäste wieder sortiert gelang dem eingewechselten Dennis Schmieder mit seinem Tor zum 3:0 in der 76. Minute dann die endgültige Entscheidung.

 

Der FV Grünwinkel lies auch in dieser Phase nicht nach und machte weiter Druck auf das Tor der SG Palmbach/Reichenbach. Der ebenfalls eingewechselte Marcel Adam erzielte dann in der 83. Minute das Tor des Tages, als er völlig unbekümmert eine Hereingabe gut 20 Meter vor dem Tor volley aus der Luft zum 4:0 im Dreieck versengte!

 

Die Mannschaft hat heute eine starke, konzentrierte Leistung abgeliefert und sich als homogene Einheit präsentiert. Glückwunsch an das Team und seinen Beteuerstab! Ihr habt uns Grünwinkler Zuschauern einen tollen Sonntag-Nachmittag beschert!

 

FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Elias Melchior, Daniel Mattern, Alexander Keier, Denis Palinski - Kevin Trinquart, Ruven Piecha (C), Ali Özel, Denis Schilling - Mario Herrmann, Tiago Manuel de Oliveira Lopes 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Marcel Kutterer, Sebatian Kurz, Dennis Schmieder und Marcel Adam 

 

Einwechslungen:

 

Dennis Schmieder für Denis Schilling (59. Minute), Marcel Adam für Tiago Manuel de Oliveira Lopes (79. Minute) und Marcel Kutterer für Ali Özel (84. Minute)

 

 

Trainer: Hedi Anaibi   

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 05.10.2014  9. Spieltag: SpVgg Söllingen 2 - FV Grünwinkel 1   1:1 (0:0)

Im Spitzenspiel der Kreisliga B-Staffel 2 tasteten sich die SpVgg Söllingen und der FV Grünwinkel erst einmal ab. Der FV Grünwinkel übernahm dann die Kontrolle der Partie und hatte Pech, daß erst ein Platzfehler und dann der Pfosten nach einem Mattern-Freistoß die Führung des Tabellenführers verhinderte. 

 

Söllingen stand defensiv, wie erwartet, sehr kompakt und beschränkte sich ausschließlich aufs Konterspiel. So ging es für die Söllinger mit einem schmeichelhaften 0:0 in die Pause.

 

Nach dem Wideranpfiff hatte der FV Grünwinkel schnell zwei weitere gute Chancen, die jedoch ebenfalls vergeben wurden. Im Anschluß verlor der FV Grünwinkel dann jedoch seine Linie. Die Mannschaften ließ den Ball nicht wie gewohnt laufen, sondern verzettelte sich in zu vielen Einzelaktionen. Dies kam der kompakten und kompromißlosen Hintermannschaft der Söllinger entgegen.

Klare Torchancen blieben Mangelware und die Zuschauer stellten sich langsam auf ein 0:0 ein.

 

Ein vertändelter Ball im Aufbauspiel brachte dann in der 85.Minute die Söllinger zu einem Konter. Der frei stehende Angreifer traf beim Schußversuch den Ball zwar nicht richtig, aber von der Brust unseres Keepers Daniel Schätzle prallte die Kugel wieder direkt vor dessen Füße und er vollendete zum 1:0.

 

Auch wenn heute nicht alles gut lief, zeigte die Mannschaft eine gute Moral. Unbeeindruckt von diesem unglücklichen Rückstand versuchte man die 1. Niederlage abzuwenden und wurde belohnt. In der 90. Minute traf Tiago Manuel de Oliveira Lopes aus dem Gewühl heraus zum hochverdienten 1:1.

 

FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Marcel Kutterer, Daniel Mattern (C), Alexander Keier, Denis Palinski - Kevin Trinquart, Ali Özel, Denis Schilling - Mario Herrmann, Viktor Marques, Dennis Schmieder 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Marcel Adam, Tiago Manuel de Oliveira Lopes und Elias Melchior

 

Einwechslungen:

 

Tiago Manuel de Oliveira Lopes für Dennis Schmieder (32. Minute), Marcel Adam für Viktor Marques (55. Minute) und Elias Melchior für Denis Schilling (66. Minute) 

 

Trainer: Hedi Anaibi 

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Dienstag, 30.09.2014  8. Spieltag: FV Grünwinkel 1 - FT Forchheim 1  4:1 (1:1)

Unser Coach Hedi Anaibi veränderte das Gesicht der Mannschaft heute auf mehreren Positionen, weil einige angeschlagene Spieler sicherheitshalber eine Pause verordnet bekamen. Folgerichtig dauerte es eine Weile, bis die Rädchen ineinander griffen. 

 

In der 16. Minute scheiterte der agile Dennis Schmieder mit einem Schuss am Gäste-Torwart, aber der der nach vorne abgewehrte Ball wurde von Mario Herrmann mit einem trockenen Schuß zur 1:0 Führung verwertet.

 

In der Folge war das Spiel nach vorne nicht so flüssig wie gewohnt, in der Defensivarbeit ließ man aber auch keine Chancen zu. In der 39. Minute war es dann wieder eine Standardsituation, die dem Gast den 1:1 Ausgleich bescherte. Ein in den Strafraum getretener Freistoß fand in der Mitte einen Abnehmer, der den Ball per Kopf ins lange Eck verlängerte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

 

In der 2. Halbzeit lief der Ball dann besser durch die eigenen Reihen und die Gäste gerieten zunehmend unter Druck. In der 68. Minute wurde Dennis Schmieder dann gut frei gespielt und schloß überlegt zum 2:1 ab. 

 

Nur 7 Minuten später war es wiederum Dennis Schmieder, der einen von Marcel Adam nach hinten abgelegten Ball zum 3:1 im Tor unterbrachte. 

 

Mit diesem Tor war der Widerstand der Gäste gebrochen. Grünwinkel diktierte das Geschehen und nutzte seine läuferische Überlegenheit. Es dauerte aber bis zur 89. Minute, ehe Kevin Trinquart mit eimem schönen Schuß auf 4:1 erhöhte.

 

In der Nachspielzeit konnte der frei durchgebrochene Denis Schilling nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Den fälligen Elfmeter konnte die Mannschaft dieses Mal zur Überraschung aller nicht nutzen und die Partie endete 4:1.

 

FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Marcel Kutterer, Daniel Mattern (C), Ali Özel, Denis Palinski - Kevin Trinquart, Dennis Schmieder, Denis Schilling - Mario Herrmann, Pascal Daferner, Marcel Adam 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Ruven Piecha, Renato Eichel und Adil Abubakar

Einwechslungen:

 

Ruven Piecha für Pascal Daferner (32. Minute) 

 

Trainer: Hedi Anaibi 

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 28.09.2014  7. Spieltag: FV Grünwinkel 1 - SG Herrenalb/Neusatz Rotensol 1   4:1 (2:0)

Von Beginn an zeigte der FV Grünwinkel wer Herr im Hause ist. Die SG Herrenalb/Neusatz Rotensol wurde in die Defensive gedrängt und konnte sich bereits in der 7. Spielminute nur mit einem Foul im Strafraum "helfen". Daniel Mattern erzielt in gewohnt sicherer Manier das 1:0 vom Elfmeterpunkt.

 

Die Gäste hatten noch nicht richtig durchgeatmet, als Mario Herrmann bereits in der 9. Minute auf 2:0 erhöhte.

 

Das Spiel kannte weiter nur eine Richtung. Die harmlosen Gäste waren damit beschäftigt Ihr Tor zu verteidigen und Grünwinkel hatte vor der Pause weitere gute Chancen, um die Partie vorzeitig zu entscheiden. In der 41. Minute setzte der Schiedsrichter dann ein Zeichen und verwies einen Gäste-Akteur wegen Beleidigung mit einer roten Karte des Feldes.

 

Nach dem Wechsel kam unsere Mannschaft dann nicht so druckvoll aus der Kabine. Trotz optischer Überlegenheit kamen die Gäste in der 51. Minute zum völlig unerwarteten 2:1 Anschlusstreffer, als eine scharfe Flanke per Kopf verwandelt wurde.

 

Unsere Mannschaft machte sich im Anschluß das Leben selber schwer. Das Spiel wurde phasenweise zu eng gemacht und die entscheidenen Zweikämpfe gingen verloren. Dennoch geriet man in der Defensive zu keiner Zeit in Gefahr. 

 

Mitte der 2. Halbzeit legte die Mannschaft dann wieder zu. Als sich ein Gäste-Spieler in der 67. Minute erneut ein Foul im Strafraum erlaubte, zeigte der gut leitende Schiedsrichter abermals auf den Elfmeterpunkt. Daniel Mattern verwandelte auch seinen 2. Elfmeter trocken zum 3:1.

 

Bereits 10 Minuten später bediente Denis Palinski den frei stehenden Marcel Adam, der sich diesen Freiraum nicht nehmen ließ und auf 4:1 erhöhte. Dies war auch der Schlußpunkt in einem Spiel, in dem der FV Grünwinkel deutlich überlegen war.

 

Der FV Grünwinkel spielte mit: 

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Elias Melchior, Daniel Mattern (C), Alexander Keier, Denis Palinski - Kevin Trinquart, Mario Herrmann, Denis Schilling - Marcel Adam, Viktor Marques, Tiago Manuel de Oliveira Lopes 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Sebastian Kurz, Ali Özel und Pascal Daferner

Einwechslungen:

 

Ali Özel für Elias Melchior (8. Minute), Sebastian Kurz für Marcel Adam (58. Minute) und Pascal Daferner für Mario Herrmann (68. Minute) 

 

Trainer: Hedi Anaibi 

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 21.09.2014  6. Spieltag: SSV Ettlingen 2 - FV Grünwinkel 1 1:5 (1:2)

Der FV Grünwinkel spielte heute von Beginn an ein frühes Pressing und stellte den Gegner bereits in der eigenen Hälfte. Der SSV Ettlingen versuchte mit Kampf und Einsatz die spielerische Unterlegenheit auszugleichen. Das Bollwerk hielt allerdings nur 16 Minuten, ehe Daniel Mattern mit einem gefühlvollen Heber aus 18 Metern das 0:1 erzielte.

 

Unsere Mannschaft blieb danach weiter sehr dominant und erarbeitete sich weitere Chancen, vor allem dann, wenn schnell und über die Flügel gespielt wurde. Nach einem doppelten Doppelpass wurde dann Mario Herrmann in der 36. Minute mustergültig freigespielt und erzielte das hochverdiente 0:2.

 

Der Jubel hatte sich kaum gelegt, als der SSV Ettlingen sich über rechts einmal in Szene setzen konnte: Daniel Mattern lief dann unglücklich in die scharfe Hereingabe und ließ Daniel Schätzle im Tor keine Chance. Mit diesem 1:2 wurden dann auch die Seiten gewechselt.

 

Der FV Grünwinkel spielte nach Wiederbeginn sofort weiter auf den dritten Treffer. In der 56. Minute war es dann soweit, als Torjäger Viktor Marques einen guten Querpass zum 1:3 einschoß. Der SSV Ettlingen ging weiter hart in die Zweikämpfe, um unseren Spielfluß zu unterbinden. In einem dieser Zweikämpfe verletzte sich dann Fabian Geppert und musste zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden.

 

Als den Gastgebern dann die Luft ausging, wurde Kevin Trinquart in der 78. Minute sehr gut in Szene gesetzt und überwand den Torhüter zum 1:4. Nur 5 Minuten später markierte Tiago Manuel de Oliveira Lopes mit einem herrlichen Kopfball nach einem Eckball den 1:5 Endstand!

 

FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Elias Melchior, Daniel Mattern (C), Alexander Keier, Denis Palinski - Kevin Trinquart, Fabian Geppert, Denis Schilling - Mario Herrmann, Viktor Marques, Tiago Manuel de Oliveira Lopes 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Alexander Aster, Ali Özel und Pascal Daferner

Einwechslungen:

 

Ali Özel für Denis Palinski (6. Minute), Alexander Aster für Fabian Geppert (66. Minute) und Pascal Daferner für Mario Herrmann (68. Minute) 

 

Trainer: Hedi Anaibi 

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 14.09.2014 5. Spieltag: FV Grünwinkel 1 - FC Südstern Karlsruhe 2       2:0 (1:0)

Unsere Mannschaft tat sich heute schwerer als zuletzt. Obwohl der Ball meistens in Besitz unserer Mannschaft war, wurde die Partie zwar gut in die Breite getragen, das Tempo war jedoch über weite Strecken der Partie zu langsam. So kam man immer nur dann gefährlich vor das Tor der Gäste, wenn der Ball schnell durch die eigenen Reihen gespielt wurde.

 

Es bedurfte dann fast konsequenterweise eines Elfmeters, um unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung zu bringen. Daniel Mattern verwandelte in der 30. Minute den Strafstoß gewohnt sich zur Pausenführung.

 

Nach der Pause blieb der Gast nach vorne weiter harmlos. Der FC Südstern war darauf bedacht ein achtbares Ergebnis mit zu nehmen. In der 75. Minute machte dann Marcel Adam mit einem tolllen Fernschuß zum 2:0 den Sack zu und besiegelte die 2:0 Niederlage der Gäste.

 

FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Elias Melchior, Daniel Mattern (C), Alexander Keier, Ali Özel - Kevin Trinquart, Alexander Aster, Denis Schilling - Mario Herrmann, Viktor Marques, Tiago Manuel de Oliveira Lopes 

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Marcel Adam, Fabian Geppert, Marcel Kutterer

 

Einwechslungen:

 

Marcel Adam für Mario Herrmann (70. Minute), Fabian Geppert für Denis Schilling (70. Minute) und Marcel Kutterer für Ali Özel (82. Minute) 

 

Trainer: Hedi Anaibi 

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 07.09.2014 4. Spieltag: FV Sulzbach 1 - FV Grünwinkel 1  1:4 (0:4)

Der FV Grünwinkel war sofort hellwach und spielte auf das Tor der Gastgeber. Bereits in der 2. Minute kam nach einer guten Kombination über mehrere Stationen VIktor Marques frei zum Abschluss und brachte sein Team mit 0:1 in Führung.

 

Der Gegner operierte ausschliesslich mit langen Bällen und war so einfach auszurechnen. Umso erschreckender, als ein solcher langer Ball von einem Sulzbach-Spieler an der Strafraumgrenze angenommen werden konnte und dieser sich geschickt in Ruven Piecha drehte und zu Fall kam. Der Schiedsrichter verlegte den Tatort in den Strafraum und entschied auf Elfmeter in der 7. Minute. Wieder war auf unseren Torwart Daniel Schätzle Verlass, der auch diesen Elfmeter parierte. Es scheint, als sei Daniel vom Punkt nicht mehr zu bezwingen.

 

Die richtige Antwort kam dann direkt mit dem nächsten Angriff. Eine Flanke segelte in der 8. MInute in den Strafraum der Sulzbacher, wo Viktor Marques völlig frei zum Kopfball kam und den Ball wiederum im Tor versenkte.

 

Im Anschluss kontrollierte unsere Mannschaft das Geschehen und erhöhte erst 10 Minuten vor der Pause wieder das Tempo. Sobald der Ball kurz und schnell gespielt wurde, gerieten die Sulzbacher in Nöte. In der 39. Minute legte sich Daniel Mattern weit rechts draussen einen Freistoss zurecht und zirkelte den Ball direkt und unhaltbar ins lange Eck zum 0:3.

 

Die Sulzbacher hatten sich noch nicht sortiert, als Denis Schilling in der 41. Minute auf links frei gespielt wurde, alleine aufs Tor lief und überlegt zum 0:4 abschloss. Damit wurden auch die Seiten gewechselt.

 

Nach der Pause nahm sich unsere Mannschaft dann deutlich zurück. Die Gastgeber kamen so besser in die Partie und zeigte im Gegensatz zur 1. Halbzeit auch einmal die eine oder andere Kombination. Chancen auf Seiten des FV Grünwinkel blieben Mangelware. In der 75. Minute wurde der Gastgeber dann für sein größeres Engagement nach der Pause belohnt und setzte mit dem 1:4 den Schlusspunkt.

 

Leider verletzte sich unser Kapitän Ruven Piecha schwerer, als er sich ohne Einwirkung eines Gegenspielers das Knie verdrehte. Wir hoffen, dass die Diagnose nicht allzu schlimm ist und Ruven nicht all zu lange ausfällt! Der FV Grünwinkel 1910 e.v. wünscht auf alle Fälle eine schnelle Genesung!

 

FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Elias Melchior, Daniel Mattern, Alexander Keier, Dennis Palinski - Kevin Trinquart, Ruven Piecha (C), Alexander Aster, Ali Özel - Denis Schilling, Viktor Marques

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Marcel Adam, Mario Herrmann, Marcel Kutterer, Pascal Daferner

 

Einwechslungen:

 

Mario Herrmann für Ali Özel (38. Minute), Marcel Adam für Alexander Aster (57. Minute) und Pascal Daferner für Viktor Marques (78. Minute) 

 

Trainer: Hedi Anaibi 

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 31.08.2014 3. Spieltag: FV Grünwinkel 1 - TSV Wöschbach 1  4:1 (2:0)

Unser heutiger Gegner versuchte von Beginn an, sich Feldvorteile zu erarbeiten. In den ersten 15 Minuten sah das auch ganz ordentlich aus, ohne das Wöschbach aber Gefahr ausstrahlen konnte. Danach erhöhte unsere Mannschaft das Tempo und sofort taten sich Lücken im Defensivverbund der Gäste auf. 

 

In der 21. Minute setzte sich Mario Herrmann auf der linken Seite gut durch und passte ganz stark zu seinem Sturmkollegen Victor Marques, der den Ball zum 1:0 ins Tor beförderte.

 

Grünwinkel hatte dann weitere gute offensive Szenen, als die Gäste mit schnellem Kombinationsspiel in Verlegenheit gebracht wurden. In der 28. Minute wurde Ali Özel auf rechts freigespielt und lief allen davon. Über den heraus stürzenden Torwart setzte er den Ball zum 2:0 ins Netz.

 

Bis zum Halbzeitpfiff verpasste es die Mannschaft trotz einiger Gelegenheit den Sack bereits zu zu machen. Kurz nach Wiederanpfiff, war es dann in der 48. Minute wieder Victor Marques der völlig blank stand, den Torwart umkurvte und zum 3:0 einschoss.

 

Nach einem Doppelwechsel bei Grünwinkel fiel dann überraschend das 3:1. Ein in den Strafraum getretener Freistoss wurde per Kopf ins Tor verlängert.

 

Das Spiel lief aber weiter auf das Tor der Gäste. Wenn man unsere Mannschaft heute etwas ankreiden will, dann war es sicher der Umgang mit den Torchancen, von denen einige leichtfertig vergeben wurde.

 

In der 78. Minute fand ein auf dem nassen Rasen auftickender Schuss von Kapitän Ruven Piecha aber dann doch noch einmal den Weg ins Netz. Mit 4:1 endete die alles in allem einseitige Partie. Mit diesem 3. Sieg im 3. Spiel übernimmt der FV Grünwinkel erstmals die Tabellenspitze.

 

FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Elias Melchior, Daniel Mattern, Alexander Keier, Dennis Palinski - Kevin Trinquart, Ruven Piecha (C), Fabian Geppert, Ali Özel - Mario Herrmann, Viktor Marques

 

Ersatzspieler:

 

Kurt Senkel (ETW), Marcel Adam, Timo Widmann, Denis Schilling, Pascal Daferner

 

Einwechslungen:

 

Denis Schilling für Ali Özel (53. Minute), Marcel Adam für Fabian Geppert (58. Minute) und Timo Widmann für Viktor Marques (78. Minute) 

 

Trainer: Hedi Anaibi 

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Mittwoch, 27.08.2014 2. Spieltag: FV Grünwinkel 1 - FC Busenbach 2  4:2 (2:1)

Die heutige Partie fand aufgrund der späten Anstosszeit (Flutlichtspiel) auf unserem etwas kleineren Platz 2 statt. Obwohl damit die Räume für unsere spielstarke 1. Mannschaft enger waren, ging das Team gegen den Vorjahreszweiten der Kreisklasse B-Staffel 2 FC Busenbach 2 von Beginn an couragiert und vor allem konzentriert zu Werke.  

 

In der 4. Minute wurde Viktor Marques mustergültig freigespielt und hatte keine Mühe den Ball am herauseilenden Gästekeeper zum frühen 1:0 ins Netz zu schieben. Der FV Grünwinkel spielte weiter nach vorne. Das Mittelfeld war sicher in unserer Hand und man erspielte sich in der Folge weitere gute Szenen in der Offensive. Leider kam oftmals der letzte Pass dabei etwas ungenau.

 

Ein Freistoßhammer von Daniel Mattern krachte an den Pfosten und so mussten unsere Anhänger bis zur 30. Minute warten, ehe Ali Özel den Ball zum zweiten Mal im Gehäuse der Gäste unterbrachte.

 

Der FV Grünwinkel kontrollierte danach weiter Ball und Gegner und die Mannschaft schien dann in Gedanken wohl bereits in der Pause, als die Gäste in der 43. Minute aus heiterem Himmel das 2:1 markieren konnten.

 

Nach dem Wechsel rieben sich unsere Zuschauer etwas verwundert die Augen. Vom Spielfluss der 1. Halbzeit war plötzlich kaum noch was zu sehen und die Gäste setzten sich dank unserer Passivität besser in Szene. Gut war in dieser Phase, dass der FC Busenbach 2 nicht zwingend werden konnte. 

 

Erst in der Schlussviertelstunde bekam Grünwinkel wieder besseren Zugriff auf die Partie. Der Ball lief wieder besser durch die Reihen und landete in der 77. Minute vor den Füßen von Kevin Trinquart, der sich nicht lange bitten lies und den Ball zum beruhigenden 3:1 im Tor versenkte. 

 

Der Widerstand der Gäste war nun gebrochen und so konnte unser Kapitän Ruven Piecha in der 85. Minute das Ergebnis auf 4:1 schrauben.

 

Die Gäste betrieben in der Schlussminute mit einem direkt verwandelten Freistoß zwar noch Ergebniskosmetik, aber der 4:2 Heimsieg war, vor allem aufgrund der 1. Halbzeit, völlig verdient. 

 

FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Elias Melchior, Daniel Mattern, Alexander Keier, Dennis Palinski - Kevin Trinquart, Ruven Piecha (C), Alexander Aster, Ali Özel - Mario Herrmann, Viktor Marques

 

Ersatzspieler:

 

Jens Klein (ETW), Marcel Adam, Fabian Geppert, Timo Widmann, Denis Schilling, Marcel Kutterer

 

Einwechslungen:

 

Marcel Adam für Ali Özel (35. Minute), Denis Schilling für Mario Herrmann (46. Minute) und Fabian Geppert für Alexander Aster (80. Minute) 

 

 

Trainer: Hedi Anaibi 

Spielbericht: Kreisklasse B-Staffel 2 am Sonntag, 24.08.2014 1. Spieltag: FT Forchheim 1 - FV Grünwinkel 1  0:3 (0:2)

Nach einem ersten Abtasten nahm unsere Mannschaft nach 5 Minuten das Heft in die Hand und hatte erspielte sich die eine oder andere Halbchance. Der Gastgeber stand von Beginn an sehr tief und legte sein Augenmerk auf die Verteidigung. 

 

Als der erste Angriffsschwung unserer Mannschaft vorüber war, ging etwas der spielerische Faden verloren. Der Gastgeber war jedoch in seiner Spielanlage nach vorne limitiert, so dass vor unserem Tor keine wirkliche Gefahr entstand.

 

Ab der 35. Minute kam unsere Mannschaft, die bis dahin Ihr spielerisches Potential nicht ausschöpfen konnte,  wieder besser in Spiel. Sobald der FV Grünwinkel das Tempo erhöhte, ergaben sich Lücken in der Forchheimer Hintermannschaft.

 

In der 41. Minute waren die Forchheimer Abwehrspieler zu nachlässig und Kevin Trinquart brachte unsere Mannschaft mit 0:1 in Führung. Die Forchheimer waren nun aufgerufen etwas mehr nach vorne zu tun. Bereits 4 Minuten später rächte sich dies, denn Viktor Marques kam gut 20 Meter vor dem Forchheimer Tor zum Schuss und nagelte die Kugel unhaltbar zum 0:2 in den Winkel. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

 

In der 49. Minute konnte sich dann ein Forchheimer Spieler im Mittelfeld gegen drei Grünwinkler Akteure den Ball erobern. Das zu passive Verhalten unserer drei Jungs in dieser Situation sorgte für einen Pass in die Spitze und unser herausstürzender Torwart Daniel Schätzle erwischte Ball und Gegner im Strafraum. Den fälligen Elfmeter hielt Daniel Schätzle und verhindert den Anschlusstreffer.

 

Drei Minuten später stand noch einem Daniel Schätzle im Blickpunkt, als er einen guten Kopfball ganz stark aus der linken unteren Torecke fischte.

 

Nach diesem Weckruf übernahm unser Team wieder das Kommando. Die Forchheimer Aktionen wurden langsamer und so war es eine Frage der Zeit, wann der dritte Treffer fällt. In der 63. Minute war es dann Alexander Aster, der im Strafraum einen Ball aufgelegt bekam und trocken zum 0:3 einschoss.

 

Im Anschluss lies Grünwinkel Ball und Gegner laufen und kontrollierte die Partie. Forchheim konnte nicht mehr zulegen und so endete der Saisonauftakt mit einem 0:3 Auswärtssieg.

 

FV Grünwinkel 1910 e.V. spielte mit:

 

Startelf:

 

Daniel Schätzle - Elias Melchior, Daniel Mattern, Fabian Geppert, Dennis Palinski - Kevin Trinquart, Ruven Piecha (C), Alexander Aster, Ali Özel - Mario Herrmann, Viktor Marques

 

Ersatzspieler:

 

Jens Klein (ETW), Marcel Adam, Alexander Keier, Marco Steiner, Denis Schilling, Marcel Kutterer

 

Einwechslungen:

 

Marcel Adam für Ali Özel (53. Minute), Marcel Kutterer für Mario Herrmann (73. Minute) und Alexander Keier für Fabian Geppert (73. Minute) 

 

 

Trainer: Hedi Anaibi